Waldkinder

Waldkind sein ...
... in einem der ca. 600 Waldkindergärten Deutschlands.

Waldkinder gab es ...
... zuerst 1954 in Dänemark, im Dorfwald Sollerods.

Waldkind in Görlitz zu sein bedeutet ...
... in einer Gruppe von maximal 20 Kindern zwischen 2 Jahren (zwei bis drei Krippenplätze) bis zum Schuleintritt mit mindestens (meistens aber mehr als) zwei BetreuerInnen die Tage, mit Sonne, Wind und Wolken zu erleben.

Waldkinder des Vereins StattHaus e.V. ...
... können von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr mit Mittagsessen und Mittagsschlaf draußen sein, ausgenommen sind extreme Witterungsbedingungen.

Die Waldkinder essen …
in der Obermühlen-Kita-Küche täglich frisch zubereitete, gesunde, regionale und saisonale Mittagsmahlzeiten.